Triskel - Coaching

AGB

Allgemeine Bestimmungen und Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln sämtliche Rechtsverhältnisse zwischen dem Kunden und dem Coach und gelten für alle Dienstleistungen und Produkte.

Sie sind integrierter Bestandteil aller Offerten, Auftragsbestätigungen und Terminreservationen.

Es gelten die Allgemeine Bestimmungen soweit nicht die nachfolgenden Speziellen Bestimmungen für bestimmte Dienstleistungen abweichende Regelungen enthalten.

Auftragserteilung

Ein Auftrag gilt als erteilt, wenn eine schriftliche Auftragsbestätigung vorliegt.

Eine mündliche Terminreservierung vorliegt, sofern aus den Umständen klar zu erkennen ist, dass der Kunde gewillt war, die Dienstleistung in Anspruch zu nehmen und erkennbar war, dass der Termin für ihn reserviert wurde.

Termine

Absagen von Terminen welche 24 Stunden vor dem eigentlichen Termin getätigt werden, werden nicht in Rechnung gestellt.

Verpasste Termine werden grundsätzlich voll berechnet.

Zahlungen

Bei Buchungen von Coaching Paketen und Einzelcoaching Terminen wird die Zahlungsart zwischen dem Kunden und dem Coach vereinbart.

Bei Rechnungen gilt, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, eine Zahlungsfrist von 10Tagen.

Bei direkt Zahlungen, bezahlt der Kunde die Coachingstunde nach Beendigung in Bar.

Vertraulichkeit und Datenschutz

Keinerlei persönliche Informationen und Daten werden an Dritte weiter gegeben. Sämtliche Daten werden vertraulich behandelt.

Haftungsbeschränkungen

Der Vertragspartner erklärt sich damit einverstanden und anerkennt, dass Coaching keine Therapie ist, kein Diagnoseverfahren, keine medizinische Therapie oder sonstige Heilkunde, es behandelt keine Krankheiten und Krankheitssymptome.

Der Erfolg des Coaching-Prozesses von den eigenen Taten und Entscheidungen abhängt und nicht in der Verantwortung des Coaches liegt.

Sie selber die volle Verantwortung für alle Taten und Resultate tragen, die möglicherweise direkt oder indirekt durch den Coaching-Prozess entstehen.

Coaching-Resultate nicht garantiert werden können.

Sie die volle Verantwortung für all Ihre Gefühle, Gedanken, Entscheidungen und Taten tragen.

Das Vertragsverhältnis kein Werkvertrag ist. Es besteht daher keine Haftung dafür, dass ein vom Kunden erwartet oder sonstiger Erfolg durch die Dienstleistung nicht oder nicht vollständig eintritt.

Eine Haftung für allfällige Körper-, Sach-, oder Vermögensschäden, die dem Kunden oder sonstigen Personen als Folge des Coaching entstehen sollten, ist ausgeschlossen, soweit die Haftung aufgrund zwingender gesetzlicher Bestimmungen ausgeschlossen werden kann.

Anpassungen

Produkt- und Preisänderungen, welche auf der Webseite angeboten werden, können ohne Vorankündigung geändert oder gestrichen werden.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages rechtsungültig sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen aufrecht und die ungültige ist durch eine solche zu ersetzten, die dem beabsichtigten Zweck am nächsten kommt.

Gerichtsstand

Auf jedes Vertragsverhältnis ist ausschliesslich das Schweizer Recht anwendbar.